Transponder im BaWü-Cup

Ab 2019 im bawü-cup pflicht

Im Ziel kann sehr eng zugehen. Das ProChip-System eines Transponders misst Athleten im Millisekundenbereich und ermittelt sofort den unbestrittenen Gewinner. Die Abschlussplätze für alle Wettbewerber können auf Papier, Anzeigetafeln und online veröffentlicht werden.

 

Ab 2019 wird der  Transponder im BaWü- und  Beginners-Cup zur Pflicht. Die Kosten für den Transponder hängen von der Dauer Deines Abos ab. Für ein Jahr ca. 35,00€. Genauere Informationen und wo du Dir einen kaufen kannst bekommst du hier:
https://www.mylaps.com/systems/prochip-system/

http://www.kloft-timing.de/shop/mylaps_prochip.html

https://www.mylaps.com/transponders/

https://www.dsergebnis.de/transponder-shop/


Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich ohne Transponder teilnehmen? Nein.
  • Kann ich einen Transponder leihen?  So lange noch welche vorhanden sind, Ja.
  • Was ist, wenn mein Transponder nicht aktiviert ist?
    Das entspricht DNS  (Did not start)
  • Was ist, wenn ich meinen Transponder verliere?
    Das entspricht DNS  (Did not start)
  • Kann man die Funktion des Transponder an der Strecke überprüfen? Ja.
  • Kann ich mir einen Transponder mit jemand teilen? Nein.
  • Kann ich einen Transponder wechseln?
    Ja, wenn es bei der Registrierung angegeben wird  (vor dem Rennen, nicht während).

rennanmeldung

Für die Anmeldung zum BaWü-Cup gehst du auf diese Seite. Wenn du noch kein Konto dort angelegt hast, kannst Du Dich dort regestrieren.

https://anmeldung.bmxbw.de

Wenn du dort Dein Konto angelegt hast, kannst Du Dich bequem für jeden BaWü-Cup anmelden.