Jahreshauptversammlung

 

Jahreshauptversammlung der BMX-Union Stuttgart e.V.

10.11.2017 - Vereinsgaststätte „Zur alten Ziegelei“ in Stuttgart-Münster

 

Im ersten Teil der Versammlung wählten die Einzelmitglieder André Neteler als  stimmberechtigten Delegierten in die Hauptversammlung.

Margrit Brenzel, kommissarische Vorsitzende der Union eröffnete die Mitgliederversammlung und begrüßte die Vertreter der Vereine. Als Gäste waren Thomas Grimmiger (Geschäftsführer des OSP Stuttgart e.V.) und Philip Oesterreicher (Geschäftsstelle des WRSV e.V.) eingeladen.


Auf der Tagesordnung stand die Genehmigung des Gründungsprotokolls, Satzungsänderungen, Bericht aus dem angelaufenen Geschäftsjahr, Finanzbericht, Entlastung des Vorstands, Antrag Geschäftsordnung, Plan des Betreiberkonzepts, Antrag auf Satzungsänderung, Wahlen, Haushaltsplan 2018, Rückblick und Ausblick.

Das Gründungsprotokoll wurde genehmigt und der Satzungsänderung zum Erwerb der Gemeinnützigkeit zugestimmt.


Folgende Mitglieder wurden in den Vorstand für ein bzw zwei Jahre gewählt:

 

Anschließend stellte Jörg Meyer den Haushaltsplan 2018 vor.

Im Rückblick wurden die verschiedenen Aktionen des Jahres 2017 präsentiert: Dazu gehörten:

-       Vereinsübergreifendes Sommertraining

 

-       Bildung, Einsetzung  und Umsetzung eines Trainerrates

 

-       Ankündigung und Präsentation des BaWü und Beginners Cups in den Medien

 

-       Organisation Teamarea auf nationalen und internationalen Rennen

 

-       Ausbau Kaderarbeit

 

-       Bau SX Strecke

 

-       Einrichtung einer BMXU Geschäftsstelle

 

-       Bahnwart für SX Strecke eingestellt

 

-       Planung von Wettkämpfen auf der SX Strecke

 

 Folgende Aufgaben wurden für 2018 aufgezählt:

 

-       Fertigstellung der SX Bahn

 

-       Vorbereitung Einweihung SX Strecke

 

-       Sponsoren akquirieren

 

-       Zusammenarbeit  mit Vereinen ausbauen

 

-       Basiswissen verschriften ( Flyer)